Meilenstein
Allgemein

Meilenstein

Von Beginn der Wiederbelebung der KGB-Hannover haben wir uns zwei Dinge auf die Fahnen geschrieben. Die optimalen Trainingsbedingungen zu schaffen und den Sport voranzubringen und genau das haben wir in der Satzung als Zweck des Vereins festgehalten.

§ 2.1.Der Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports, insbesondere die Pflege der Tischfußballspielkultur.

Mit den Räumlichkeiten, Trainingstagen, Tischen oder den Turnieren haben wir in den letzten Jahren viel Energie und Engagement in die sportlichen Rahmenbedingungen gesteckt. Parallel haben wir aber auch immer kreativ und intensiv daran gearbeitet, auch den Tischfußball als Sport voranzubringen. Nun ist uns ein Meilenstein gelungen. Trotz vieler Hürden haben wir es geschafft und sind nun als erster Verein in Niedersachsen Mitglied im Landessportbund geworden.

Für uns eröffnen sich mit der  Aufnahme in den Landessportbund viele Möglichkeiten. Neben juristischer und steuerlicher Beratung, der Unterstützung bei Weiterbildungen wie Trainerscheinen oder Lehrgängen, können wir Zuschüsse für vieles beantragen, was mit der Ausübung unseres Sports zu tun hat. Selbst einer weiteren Coronawelle nebst Schließungen können wir so entspannter entgegen treten, da wir die finanzielle Last nicht mehr ganz alleine tragen müssen. Besonders spannend sind aber auch die bestehenden Netzwerke, auf die wir zurückgreifen können und die uns ganz besonders bei Themen wie Jugendarbeit und Nachwuchsförderung erheblich weiterhelfen werden. Auch signalisiert der Landessportbund große Bereitschaft kreative Projekte zu unterstützen und zu fördern.

Aus der Perspektive des Tischfußballs in Niedersachsen ist dies ein Türöffner für andere Vereine und auch ein wichtiger Schritt für den NTFV selbst. Damit der NTFV als Landesfachverband anerkannt und in den Landessportbund aufgenommen wird, müssen entweder 15 gemeinnützige Vereine in Niedersachsen im NTFV gemeldet sein oder 8 gemeinnützige Vereine im Landessportbund aufgenommen werden. Aktuell gibt es keine 15 gemeinnützige Vereine. Wenn aber alle gemeinnützigen Vereine unserem Bespiel folgend Mitglied im Landessportbund würden, wäre dies ein riesiger Schritt Richtung Professionalisierung und Sport. 

Ein bisschen stolz und sehr gespannt freuen wir uns auf all das, was nun kommen wird und gerne sind wir bereit, unsere Erfahrungen mit anderen Vereinen und dem NTFV zu teilen. Sprecht uns einfach an!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TOP