DYP 12. August 2022
Allgemein

DYP 12. August 2022

Die Sommerpause hat sich nicht nur auf unsere Veranstaltungen ausgewirkt, sondern auch spürbar auf unseren Blog niedergeschlagen. Aber die Sommerpause neigt sich dem Ende, es kehrt wieder Leben in unsere Turniere und das verdient auch hier eine angemessene Erwähnung.

Am 12.08. fand turnusgemäß das Monster DYP in unseren Räumen bei entspannten 33 Grad statt. Insgesamt kamen 32 Spieler*innen aller Spielstärken. Weitgereiste Spieler aus der Schweiz und den Niederlanden und erstmaliger Besuch alter Gefährten wie Robert Steiner (einst Bauer) oder Daniel Gruhle, die es in den tiefen Süden Deutschlands verschlagen hat, haben den Abend ebenso bereichert, wie manch geschätzte Gäste und viele KGBler. Besonders gefreut haben wir uns auch über Mario Eggers, der gestern zu unserem jüngsten Mitglied wurde.

Das Turnier selbst war geprägt von intensiven Duellen, fairem Begegnungen, guter Stimmung und gutem Tischfußball. Bei der Teilnehmer*innenzahl hat sich erstmals die Umstellung auf 5 Leos ausgezahlt, das Turnier zumindest etwas beschleunigt und die verzweifelte Hilflosigkeit einiger an Tischen wie dem Tornado oder Lettner vermieden. 

Am Ende waren in den drei erstplatzierten Doppeln Spieler der KGB beteiligt. Markus Reimann und Marjan Sejdic (beide KGB) belegten am Ende den 3. Platz. Im Finale konnte dann der aktuell in Amsterdam verweilende KGBler Bela Braack an der Seite von Torsten Sander (1. LKC Hannover Hansa) gegen Hamza Ben Halel (KGB) mit Felix Wagemann (Kick ‘N’ Roll Spezial Hannover) gewinnen. Dabei musste sich Bela auf dem Weg ins Finale gegen Erik Quakulinsky und den neu KGBler Mario Eggers, Christian Heise und Elias El-Maqtry und nicht zuletzt Noah Dörjes und Karlo Popp durchsetzen, womit ihm nichts geschenkt wurde. Herzlichen Glückwunsch Bela! Das Training mit Raoul Chamuleau und Thijs van Schijndel haben Spuren hinterlassen.

Einen besonderen Dank auch an unser Streaming Team für eine live Übertragung von Tisch 1 über das gesamte Turnier auf Twitch. Wir sammeln Erfahrungen, bauen das aus und bald werden wir diese Art der Übertragung als feste Institution etablieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

TOP